Treffen im Club

Jeden Dienstag von 15 bis 18 Uhr

Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr

(auch an Feiertagen, außer Heiligabend, 1. + 2. Weihnachtstag, Silvester und Neujahr)

 

Gerne kannst Du als am Schießsport Interessierte(r) einmal unverbindlich vorbeischauen (Metzgerstraße 61, 52070 Aachen, Anfahrt). Da man Dir Dein Alter gegebenenfalls nicht ansieht (;-) bringe bitte Deinen Personalausweis oder ein anderes Ausweisdokument mit Lichtbild mit.

 

Schießtraining

Aufgrund des eigenen Schießstandes ist das Schießtraining ohne Coach für WaffenbesitzkarteninhaberInnen mit Aufsichtsberechtigung jederzeit möglich. Diese Personen können einen Schlüssel vom Schießstand erhalten und so mit freier Zeiteinteilung trainieren. Wir haben eine unbeschränkte polizeiliche Schießerlaubnis, 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche.

 

Für Einsteiger ohne Waffenbesitzkarte gibt es eine Vielzahl von Trainingsterminen mit Coach und Sportwaffenausleihe:

 

Jeden Montag von 15 bis 20 Uhr (Mehrdistanz 8-25m Kurzwaffe)

Jeden Dienstag von 15 bis 21 Uhr (Mehrdistanz 8-25m Kurzwaffe)

Jeden Dienstag von 19 bis 20 Uhr (Langwaffe 100m und Kurzwaffe 25m, in manchen Wochen 20-21Uhr)

Jeden Mittwoch von 15 bis 21 Uhr (Mehrdistanz 8-25m Kurzwaffe)

Jeden Donnerstag von 15 bis 20 Uhr (Mehrdistanz 8-25m Kurzwaffe)

Jeden Donnerstag von 20 bis 21 Uhr (Mehrdistanz 8-25m Kurzwaffe, reserviert für Wettbewerbs-Team)

Jeden Freitag von 15 bis 21 Uhr (Mehrdistanz 8-25m Kurzwaffe)

Jeden Samstag von 18 bis 21 Uhr (Mehrdistanz 8-25m Kurzwaffe)

Samstags ein mal im Monat Vorbereitungstraining IPSC (2-3 Stunden, i.d.R ab 12 Uhr, Treffen im Club ab 10 Uhr)

Jeden Sonntag von 10 bis 21 Uhr (Mehrdistanz 8-25m Kurzwaffe)

Weitere Termine sind fast immer nach Absprache möglich.

 

Langwaffen mit einer Mündungsenergie von bis zu 2.000 Joule (z.B. im Kaliber .223 Remington) können auch im Rahmen des Kurzwaffentrainings auf den 25m-Bahnen geschossen werden.

 

Eine Anmeldung ist erforderlich.

 

Maximal zwei Personen pro Schiessbahn. Die Bahnkosten am Schießstand Aldenhoven in Höhe von von 20 Euro (Kurzwaffe) respektive 25 Euro (Langwaffe) pro Bahn und Stunde werden direkt am Schießstand bezahlt. Die Bahnkosten für das IPSC-Vorbereitungstraining betragen 50 Euro für 2-3 Stunden pro TeilnehmerIn. Die Bahnkosten auf unserem eigenen Schießstand betragen 18 Euro pro Stunde. Die ersten zwei Trainingsstunden im Monat ist zudem auf unserem eigenen Schießstand kostenfrei. Mitglieder die den Premiumbeitrag zahlen, können unsere eigene RSA ohne Stundenbegrenzung nutzen.

 

Die aktuellen Reservierungen für alle Trainingstermine und alle SchützInnen sind immer tagesaktuell HIER online einsehbar.

 

Besondere Trainingsevents

Tontaubenschießen in Linz am Rhein in der Eifel

Am Dienstag den 26. Juni 2018 haben wir den ganzen Tag über den Tontauben-Schießstand der Parcours-Schützen Hummelsberg gemietet. Wir können dort mit 8 - 12 TeilnehmerInnen einen der größten Tontauben-Parcous Deutschlands nutzen. Das Event ist ausdrücklich auch für AnfängerInnen beim Tontaubenschießen geeignet. Erfahrene Trainer zeigen vor Ort, wie das Schießen auf die beweglichen Ziele funktioniert. Ausreichend Leihwaffen sind verfügbar. Die Schießzeit ist von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr. Von 13 bis 14 Uhr ist ein Mittagessen auf dem Grillplatz der Anlage vorgesehen. Neben dem obligatorischen Gehörschutz ist das Tragen einer Schutzbrille (kann der Club stellen) und eines Basecaps als Kopfschutz (muss man selber mitbringen) Pflicht. Die Abfahrt am Club ist um 8 Uhr morgens. Der Kostenbeitrag des Clubs liegt bei 40 Euro. Hinzu kommen die Kosten für die Tontauben (40 Cent pro Stück) und die Munition (20 Cent pro Patrone). Je nach persönlichem Enthusiasmus sollte man daher mit Kosten für Tontauben und Munition zwischen 50 und 150 Euro für den ganzen Tag rechnen. Wer sich vorab ein Bild von der sehr schön gelegenen Anlage machen möchte, kann sich auf der Webseite des Vereins umschauen: www.psh-linz.de. Wer teilnehmen möchte, sende bitte eine E-Mail an info@aix-point.de. Bitte mit angeben, ob man eine Fahrgelegenheit benötigt, oder Plätze in seinem Wagen (gegen Spritgelderstattung) anbieten kann.

Nächster Termin voraussichtlich im Frühjahr 2019 (Noch 12 Plätze frei)

 

Tontaubenschießen und 300m Indoor in Ulm

Am Samstag, den 17. Februar werden wir im MSZU (Ulm) einen Schießtag mit Tontaubenschießen und Langwaffenschießen auf 300 Meter veranstalten. Da die Anfahrt mit rund 5 Stunden recht lang ist, fahren wir schon am Freitag, den 16. Februar um 13 Uhr vom Club aus los. Übernachten werden wir im Hotel Lago in Ulm. Die Rückfahrt ist dann für den späten Nachmittag geplant. Die Teilnehmerzahl ist auf 5 begrenzt. Kosten sind auf den oben genannten Webseiten einzusehen. Benötigte Leihwaffen werden mitgenommen. Für die Hin- und Rückfahrt organisieren wir Mitfahrgelegenheiten. Anmeldung wie immer unter info@aix-point.de.

Nächster Termin in 2019 - Termin folgt (Noch 10 Plätze frei)

 

Aufsichtsberechtigung

Eine Aufsichtsberechtigung ermöglicht sowohl das Beaufsichtigen mehrerer SchützInnen beim Training als auch das Trainieren alleine auf dem Schiessstand, ohne dass eine weitere Aufsichtsperson anwesend sein muss. Die Aufsichtsberechtigung ist immer auf einen konkreten Schiessstand bezogen, da auch Kenntnisse über die räumlichen Gegebenheiten vorhanden sein müssen (Position Feuerlöscher und Erste-Hilfe-Kasten, Notfalltelefon, Fluchtwege etc.). Zugangsvoraussetzung zur Schulung ist eine Sachkundigkeit gemäß WaffG. Diese ist nicht zu Verwechseln mit der Sachkundeprüfung. Die Sachkundigkeit gemäß WaffG kann regelmäßig nach 10 Trainingsstunden angenommen werden. Die letzte Entscheidung hierüber trifft der Vorstand. Bitte sprich den Vorstand vor der Anmeldung an.

Die Schulung findet in den Clubräumen statt und dauert etwa 3 Stunden. Die Teilnahmegebühr beträgt für Clubmitglieder 20 Euro. Für alle anderen beträgt die Teilnahmegebühr 80 Euro. Zur Anmeldung bitte baldmöglichst eine Mail an info@aix-point.de schicken. Die Zahl der TeilnehmerInnen ist auf 8 beschränkt.

Die nächsten Schulungen zur Aufsichtsberechtigung finden statt am:

 

Donnerstag, den 17. Januar 2019 nach dem Clubtreffen ab 19 Uhr (Ausgebucht)

Donnerstag, den 07. März 2019 nach dem Clubtreffen ab 19 Uhr (Ausgebucht)

Donnerstag, den 16. Mai 2019 nach dem Clubtreffen ab 19 Uhr (Ausgebucht)

Donnerstag, den 18. Juli 2019 nach dem Clubtreffen ab 19 Uhr (7 Plätze frei)

Donnerstag, den 19. September 2019 nach dem Clubtreffen ab 19 Uhr (8 Plätze frei)

Donnerstag, den 14. November 2019 nach dem Clubtreffen ab 19 Uhr (8 Plätze frei)

 

Waffensachkundeprüfung 2019

Die Waffensachkundeprüfungen finden mehrfach im Jahr statt. In der Regel ist der Prüfungstermin an einem Samstag. Die Prüfung findet in den Clubräumen und auf dem clubeigenen Schießstand statt. Die Prüfung besteht aus drei Teilen: schriftliche Prüfung (auf Basis des BVA-Fragenkatalogs, ohne Seenotrettung, mit ggf. mündlicher Nachprüfung), Handhabungsprüfung und Schießprüfung. Auf Wunsch kann die Seenotrettung mitgeprüft werden, dies ist bei der Anmeldung anzugeben. Gleiches gilt für die Mitprüfung der Sachkunde nach §34 GewerbeO. Aufgrund der erwarteten großen Teilnehmerzahl ist mit einer Prüfungsdauer bis rund 16-17 Uhr zu rechnen. Für Verpflegung wird gesorgt.

 

Zur Vorbereitung auf die Waffensachkunde werden vor der Prüfung jeweils zwei Termine angeboten: Jeweils am Freitag vor der Prüfung und am Donnerstag der Vorwoche (Abweichungen sind möglich). An mindestens einem der Termine muss man teilgenommen haben, wenn man die Waffensachkundeprüfung ablegen möchte.

 

Zur Anmeldung bitte frühzeitig eine Mail mit der aktuellen Adresse an info@aix-point.de schicken. Die TeilnehmerInnenzahl ist auf 15 Personen beschränkt. Die Prüfungskosten sind für Clubmitglieder im Mitgliedsbeitrag enthalten, mit dem Teil Seenotrettungsprüfung kostet die Prüfung 80 Euro zusätzlich, die Prüfung inklusive Sachkunde für §34 GewerbeO kostet 90 Euro extra. Externe TeilnehmerInnen zahlen 280 Euro.

 

1. Waffensachkundeprüfung 2019

Vorbereitungstermine: Donnerstag, den 21. März 2019 ab 19 Uhr und alternativ

                                       Freitag, den 29. März 2019 ab 16 Uhr

Prüfungstermin:           Samstag, den 30. März 2019 ab 9 Uhr (Ausgebucht)

 

2. Waffensachkundeprüfung 2019

Vorbereitungstermine: Donnerstag, den 20. Juni 2019 ab 19 Uhr und alternativ

                                       Freitag, den 28. Juni 2019 ab 16 Uhr

Prüfungstermin:           Samstag, den 29. Juni 2019 ab 9 Uhr (Noch 9 Plätze frei)

 

3. Waffensachkundeprüfung 2019

Voraussichtlich im Oktober 2019 - Vormerkungen werden angenommen

 

Train the Trainer (Level 1 - Kurzwaffe)

Wer Lust hat, sich zur Trainerin oder zum Trainer ausbilden zu lassen, hat dazu regelmäßig die Gelegenheit. "Train the Trainer" ist keine offizielle Ausbildungsmaßnahme des BDS sondern eine eigene Veranstaltung des Aix Point Shooting Clubs. Wir verfolgen damit zwei Ziele: Zum einen soll natürlich in Zeiten wachsender Mitgliederzahlen (inzwischen über 150 aktive Mitglieder) das gewohnt hohe Niveau des Trainings weiterhin gewährleistet werden. Man sollte daher nach der Schulung auch die Bereitschaft haben, hin und wieder ein paar Trainingsstunden zu leiten. Zum anderen erlaubt eine erfolgreichen Teilnahme an der Schulung es auch, im Rahmen des freien Zugangs zum vereinseigenen Schießstand unerfahrene eigene Gäste mit zum Schießen zu nehmen. Ohne diese Ausbildung dürfen eigene Gäste nur passive Zuschauer sein. Ein sehr positiver Nebeneffekt der Ausbildung ist die Tatsache, dass man selber sich viel bewuster mit dem Schießen auseinandersetzt, vor allem, wenn man selber andere trainiert. Viele Teilnehmer berichten nach dem Kurs, dass sich in der Folge des Kurses und der anschließend gegebenen Trainingsstunden auch die eigene Schießleistung verbessert hat. Der Kurs findet immer am Wochenende statt. Samstags und Sonntags jeweils von 13 bis 18 Uhr. Ab 12 Uhr ist für einen Imbiss gesorgt. Der Kurs selber ist für Vereinsmitglieder gratis. Externe zahlen 180 Euro. Bezahlt werden müssen darüber hinaus wie üblich die Kosten für Schießstand (ca. 2x2 Stunden) und die verbrauchte Munition. Um eine hohe Qualität zu gewährleisten ist der Kurs auf 8 Personen beschränkt. Anmeldung bitte unter info@aix-point.de.

 

Level 1, Samstag, den 23. und Sonntag, den 24. Februar 2019 (Ausgebucht)

Level 1, Samstag, den 13. und Sonntag, den 14. April 2019 (Ausgebucht)

Level 1, Samstag, den 14. und Sonntag, den 15. September 2019 (4 Plätze frei)

 

Train the Trainer (Level 2 - Kurzwaffe)

Der TrainerInnenlevel 2 wendet sich an Personen, die ihre Fähigkeiten über die des Level 1 hinaus erweitern wollen. Der Level 1 soll TrainerInnen dazu befähigen, EinsteigerInnen in den Schießsport die sichere Sportwaffenhandhabung zu vermitteln und sie dazu befähigen, bei der Schussabgabe den Treffer sicher auf der Schießscheibe zu platzieren. Im Level 2 geht es darum, Personen, die das Ziel des Level 1 bereits erreicht haben, vertieft zu trainieren. Das Ziel des Levels 2 ist es, aus Einsteigern Fortgeschrittene zu machen. Eine Trainerin oder ein Trainer des Levels 2 soll am Ende der Schulung in der Lage sein, eine Sportschützin oder einen Sportschützen im Training dahin zu führen, dass beim Präzisionsschießen ohne Ausreißer ausschließlich Treffer in die 8 oder besser gelingen. Darüber hinaus werden neben dem Präzisionsschießen die Schießsportdisziplinen Speed und Fallscheibe behandelt. Der Kurs findet immer am Wochenende statt. Samstags und Sonntags jeweils von 13 bis 18 Uhr. Ab 12 Uhr ist für einen Imbiss gesorgt. Der Kurs selber ist für Vereinsmitglieder gratis. Externe zahlen 180 Euro. Bezahlt werden müssen darüber hinaus wie üblich die Kosten für Schießstand (ca. 2x2 Stunden) und die verbrauchte Munition. Um eine hohe Qualität zu gewährleisten ist der Kurs auf 8 Personen beschränkt. Anmeldung bitte unter info@aix-point.de.

 

Level 2, Samstag, den 18. und Sonntag, den 19. Mai 2019 (Nur noch 3 Plätze frei)

Level 2, Samstag, den 27. und Sonntag, den 28. Juli 2019 (7 Plätze frei)

Level 2, Samstag, den 24. und Sonntag, den 25. August 2019 (8 Plätze frei)

 

Train the Trainer (Level 3 - Kurzwaffe)

Der TrainerInnenlevel 3 wendet sich an Personen, die ihre Fähigkeiten über die des Level 2 hinaus deutlich erweitern wollen. Im Level 2 geht es darum, Personen, die das Ziel des Level 1 bereits erreicht haben, vertieft zu trainieren. Beim Präzisionsschießen wird im Level 2 die 8 oder besser angestrebt, bei Level 3 Zehnen mit ab und zu einer 9. Bei Speed soll man mit jedem Schuß Ringe (mehr als 50% Zehner) holen und bei Fallscheibe mit einem Magazin in unter 8 Sekunden auskommen. Das Ziel des Levels 3 geht aber noch weit über diese technischen Fähigkeiten hinaus.

Es geht darum, aus Fortgeschrittenen Wettbewerbsprofis zu machen. Eine Trainerin oder ein Trainer des Levels 3 soll am Ende der Schulung in der Lage sein, eine Sportschützin oder einen Sportschützen im Training dahin zu führen, das nicht nur der technische Schießablauf nahezu perfekt ist, sondern dass man auch dem Wettbewerbsdruck standhalten kann. Es gibt viele "Trainingsweltmeister" im Schießsport. Personen also, die im Training regelmäßig hervorragende Ergebnisse liefern. Im realen Wettbewerb hingegen ihr Potenzial nicht abrufen können und mit schlechten Ergebnissen nach Hause kommen. Im Wettbewerb ist technische Exzellenz notwendig, aber nicht hinreichend. Wer im Wettbewerb nich die notwendige mentale Stärke hat, wird unter seinen Möglichkeiten bleiben. Der Trainer oder die Trainerin des Level 3 kann das verhindern.

Der Kurs findet an insgesamt drei Wochenenden statt. Samstags und Sonntags jeweils von 13 bis 18 Uhr. Ab 12 Uhr ist für einen Imbiss gesorgt. Der Kurs selber kostet für Vereinsmitglieder 240 Euro. Externe zahlen 480 Euro. Bezahlt werden müssen darüber hinaus wie üblich die Kosten für Schießstand (ca. 6x2 Stunden) und die verbrauchte Munition. Um die höchste Qualität zu gewährleisten ist der Kurs auf 4 Personen beschränkt. Zugangsvoraussetzung für den Kurs sind mindestens 50 gegebene Trainingsstunden. Bei externen Teilnehmern ist ein Nachweis über die geleisteten Trainingsstunden durch eine Glaubhaftmachung des Vorsitzenden des externen Vereins beizubringen. Anmeldung bitte unter info@aix-point.de.

 

Level 3 - Kurzwaffe  (Nur noch 1 Platz frei)

Samstag, den 12. und Sonntag, den 13. Oktober 2019

Samstag, den 19. und Sonntag, den 20. Oktober 2019

Samstag, den 09. und Sonntag, den 10. November 2019

 

Seminar "Die Zehn und sonst nichts"

Der höchste Level im Präzisionsschießen ist es, konstant Zehnen zu schießen. Das ist keine Zauberei, sondern - entsprechendes Training vorausgesetzt - erreichbar. Es genugt aber nicht, einfach nur regelmäßig zum Training zu gehen. Um konstant Zehnen zu schießen braucht man auch ein gerüttelt Maß an Kenntnis und Verständnis der Umstände, die nötig sind um dieses Ziel zu erreichen. Einen Einstieg in das Hochpräzisionsschießen vermittelt das Seminar "Die Zehn und sonst nichts". Es wendet sich in erster Linie an Schützinnen und Schützen, die schon über eine Weile Trainingserfahrung verfügen und ohne Probleme ins Schwarze treffen. In dem fünfstündigen Seminar werden zunächst die technischen Grundlagen des Hochpräzisionsschießens vermittelt. Danach werden auf dem Schießstand die neuen Erkenntnisse in die Praxis umgesetzt. Sie bilden so die Grundlage für das zukünftige Training.

Die Kosten für das Seminar betragen 240 Euro (für externe Teilnehmer) und 120 Euro für Clubmitglieder. Dazu kommen die Kosten für den Schießstand und die Munition (rechne mit 2 Schießstandstunden). Die Teilnehmerzahl ist auf 4 begrenzt. Das Seminar findet statt am Samstag, den 02.02.2019 von 16 bis 21 Uhr. Interessenten können sich unter info@aix-point.de anmelden.

 

Samstag, den 02. Februar 2019 von 16 bis 21 Uhr (Ausgebucht)

Samstag, den 10. August 2019 von 16 bis 21 Uhr (Nur noch 1 Platz frei)

 

Wiederladen - Vorderladerschießen - Böllern 2019

Der nächste Lehrgang zur Erlangung einer Berechtigung nach §27 SprengG (Wiederladen und Vorderladerschießen) findet Anfang Juni 2019 statt. Die Prüfung findet direkt im Anschluss an den Kurs statt. Kurs und Prüfung finden in unseren Clubräumen statt. Bei Interesse ist eine baldige Anmeldung empfehlenswert, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Spätestens 6 Wochen vor (!) dem Kurs muss zudem eine Unbedenklichkeitsbescheinigung vorgelegt werden. Die Unbedenklichkeitsbescheinigung muss bei der zuständigen Behörde am Wohnsitz (in der Regel das Ordnungsamt, für Aachener: https://www.staedteregion-aachen.de/de/navigation/aemter/amt-fuer-ordnungsangelegenheiten-a-32/sprengstoffangelegenheiten/) beantragt werden. Unbedenklichkeitsbescheinigungen aus anderen Bereichen (z.B. Jagdschein) gelten nicht! Also bitte neu beantragen. Für Verpflegung ist an beiden Tagen gesorgt.

 

Der Lehrgang für das Böllen findet sechs Wochen später statt. Eine für das Wiederladen / Vorderladerschießen  eingeholte UBS ist auch für diesen Kurs gültig und muss daher nicht neu beantragt werden.

 

Die Kosten für Kurs und Prüfung

- Für das Wiederladen 245 Euro

- Für das Vorderladerschießen 245 Euro

- Für das Wiederladen und Vorderladerschießen zusammen 285 Euro

- Für das Böllern 150 Euro (nicht kombinierbar)

Die Teilnahmegebühren sind bei Anmeldung fällig. Bei Nichtteilnahme sind die Gebühren nur erstattungsfähig, wenn die Abmeldung mindestens 4 Wochen vor dem Kurs erfolgt.

 

Bei Interesse an den Kursen bitte möglichst frühzeitig unter info@aix-point.de anmelden.

Anmeldeschluss ist der 15. April 2019.

 

Kurs und Prüfung Wiederladen und Vorderladerschießen

Kurstermine:        Samstag, den 1. Juni 2019, 9 bis 18 Uhr

                              Sonntag, den 2. Juni 2019, 9 bis 16 Uhr

Prüfungstermin:  Sonntag, den 2. Juni ab 16 Uhr (6 Plätze frei)

 

Kurs und Prüfung Böllern

Kurstermine:        Samstag, den 13. Juli 2019, 9 bis 16 Uhr

Prüfungstermin:  Samstag, den 13. Juli ab 16 Uhr (13 Plätze frei)

 

 

Die Termine stehen unter dem Vorbehalt der Genehmigung des Prüfungstermins durch das Amt für Sprengstoffangelegenheiten. Wir erwarten bis Mitte Januar eine Bestätigung der Termine.

 

Pokalschießen 2019

Neben der jährlich stattfindenden Vereinsmeisterschaft bieten wir im kommenden Sportjahr 2019 auch drei mal ein offenes Pokalschießen an. Diese Wettbewerbe sind befürwortungsrechtlich der Vereinsmeisterschaft gleichgestellt. Die Teilnahme kann aber nicht zur Weitermeldung zur Bezirksmeisterschaft verwendet werden. Diese Vereinsmeisterschaft "light" ist aber eine gute Vorbereitung für Wettbewerbe jeglicher Art, da sie nach der Sportordnung des BDS stattfinden. Das "Wettbewerbsfeeling" ist daher garantiert.

Das Pokalschießen wird auf unserem eigenen Schießstand abgehalten und umfasst daher nur Kurzwaffendisziplinen. Zur Auswahl stehen Präzision, Speed und Fallscheibe, jeweils mit Kurzwaffen ohne Anschlagschaft. Das Pokalschießen jeweils an drei Tagen statt: Freitags von 14 bis 20 Uhr, Samstags von 10 bis 18 Uhr und Sonntags von 10 bis 16 Uhr. Die Anmeldung erfolgt wie gewohnt über das BDS-Wettbewerbsportal bdsmeisterschaft.de. Weitere Details finden sich in der folgenden Ausschreibung:

Download
Ausschreibung Pokalschießen 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 52.2 KB

1. Pokalschießen

(Ausgebucht)

Freitag, den 15. März 2019 (14 bis 20 Uhr)

Samstag, den 16. März 2019 (10 bis 18 Uhr)

Sonntag, den 17. März 2019 (10 bis 16 Uhr)

 

2. Pokalschießen

(Anmeldung möglich ab 10.01.2019)

Freitag, den 14. Juni 2019 (14 bis 20 Uhr)

Samstag, den 15. Juni 2019 (10 bis 18 Uhr)

Sonntag, den 16. Juni 2019 (10 bis 16 Uhr)

 

3. Pokalschießen

(Anmeldung möglich ab 10.01.2019)

Freitag, den 06. Dezember 2019 (14 bis 20 Uhr)

Samstag, den 07. Dezember 2019 (10 bis 18 Uhr) 

Sonntag, den 08. Dezember 2019 (10 bis 16 Uhr)

 

Vereinsmeisterschaft 2019

Kurzwaffe am Freitag, den 27. September 2019 (ab 14 Uhr), am Samstag, den 28. September 2019 (ab 10 Uhr) und am Sonntag, den 29. September 2019 (ab 10 Uhr) auf unserem eigenen Schießstand in Aachen.

Langwaffe am Samstag, den 10. September 2019 von 19 bis 21 Uhr auf dem Schießstand Aldenhoven.

Alle Infos zu Anmeldungen, Kosten etc finden sich in der offiziellen Ausschreibung (siehe unten). Die Vereinsmeisterschaft ist beim BDS registriert, kann also auch bei Anträgen für Bedürfnisbescheinigungen angegeben werden. An den Kurzwaffenwettbewerbstagen ist den ganzen Tag über für Verpflegung gesorgt. Die Siegerehrung für allle Wettbewerbe findet gemeinsam am Nachmittag des 29. September 2019 ab 16 Uhr statt. Die Onlineanmeldung ist unter www.bdsmeisterschaft.de möglich. Wer noch keine BDS-Nummer hat, kann eine E-Mail mit der gewünschten Disziplin und Startzeit an den Club senden, wir tragen den Start dann händisch ein.

Hinweis: Zum Zeitpunkt der Meisterschaft läuft beim BDS bereits das Sportjahr 2020. Unsere Vereinsmeisterschaft ist daher unter 2020 gelistet, trägt aber zur Verdeutlichung im Namen die Jahreszahl 2019.

Download
Ausschreibung Vereinsmeisterschaft 2019.
Adobe Acrobat Dokument 50.7 KB

(Anmeldung möglich ab 10.01.2019)

Kurzwaffe Freitag, den 27. September 2019 (14 bis 20 Uhr)

Kurzwaffe Samstag, den 28. September 2019 (10 bis 18 Uhr)

Kurzwaffe Sonntag, den 29. September 2019 (10 bis 16 Uhr)

Langwaffe - 10. September 2019 (19 bis 21 Uhr, Aldenhoven)

 

Grillen

Von Mai bis August wir bei uns jeden Freitag ab 16 Uhr gegrillt. Alle Mitglieder samt Familie, Freunden und Bekannten sind herzlich eingeladen.

 

Sommerfest

Unser diesjähriges Sommerfest findet am Samstag, den 6. Juli 2019 statt. Los geht es um 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen. ab 18 Uhr wird dann der Grill angeworfen. Neben Nahrung für den Magen, gibt es auch Nahrung für die Seele. Den ganzen Tag über finden verschiedene Wettbewerbe statt: Der bekannte "Hulk" aus dem letzten Jahr wird eine Neuauflage erfahren, genau so wie der Wettbewerb im Präzisionsschießen. Damit auch die jüngeren Besucher mitmachen können wird dieser Wettbewerb wieder mit Luftdruckpistolen abgehalten. Für die Erwachsenen, die auch "richtig" schießen wollen, gibt es ein Shoot-Off am Duelling Tree, in dem man sich direkt mit einer Konkurrentin oder einem Konkurrenten messen kann. Dieser Wettbewerb wird live auf die Außenfläche übertragen. Auch wieder dabei ist der Wettbewerb im Hufeisenwerfen. Ab 20 Uhr gibt es dann Musik (und Tanz, wer mag). Wem irgendwann ob der Aktivitäten zu warm wird, der kann zwischendurch in den Pool springen. Das ganze natürlich Open End!

 

Eingeladen sind alle Mitglieder, ihre Familien samt Kindern, Freunde, Bekannte und wen man sonst noch so mitbringen möchte. Hier geht es zur Doodle-Anmeldung: https://doodle.com/poll/dagbpqeiex4r5pmq

 

Weihnachtsessen

Den Jahresausklang wollen wir mit einem gemeinsamen Essen in netter Atmosphäre begehen. Am Freitag, den 13. Dezember 2019 soll das Essen ab 19 Uhr im Steakhaus "The Ash" in direkter Nähe zum Club stattfinden. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen. Eingeladen sind neben den Clubmitgliedern auch gerne Freunde, Bekannte und Verwandte.

 

Mitgliederversammlung 2020

Die Mitgliederversammlung 2019 findet statt am Donnerstag, den 2. Januar 2020 ab 10 Uhr in den Clubräumen.

 

Projekttreffen ASVA

Projekttreffen der ASVA sind grundsätzlich an allen Wochentagen und zu allen Uhrzeiten möglich. An den Projekten der ASVA interessierte sollten zunächst zu einem allgemeinen Treffen an den oben genannten Dienstags- und Donnerstagsterminen kommen. Wenn ein Projekt feste Projektzeiten hat, so sind diese unter den Projektebeschreibungen vermerkt.